Jugendliche

Start mit Workshop „Rassismus und Diskriminierung“

Am Mittwoch, 20. Februar 2019 war es soweit: Mit dem Workshop „Rassismus und Diskriminierung“ begann die diesjährige Veranstaltungsreihe des Runden Tisches Flüchtlingshilfe Bad Godesberg.

Über den gutbesuchten Abend mit reger Diskussion und Anteilnahme freute sich Mitorganisatorin Jessica Hübner-Fekiri von der evangelischen Flüchtlingshilfe: „Wir freuen uns, dass der Workshop zum Thema Rassismus auf großes Interesse gestoßen ist und den Teilnehmer*innen wertvolle Impulse für ihre pädagogische Arbeit mitgeben konnte“. Die Arbeitsgruppe des Runden Tisches hatte im Vorfeld eine Umfrage bei den Engagierten in der Flüchtlingsarbeit gestartet, um festzustellen, welche Themen eine besondere Dringlichkeit haben und wo Informationsbedarf besteht. „Aus diesem Grunde finden wir, dass diese Veranstaltungsreihe besonders anregend, interessant und hilfreich für die Integrations- und Flüchtlingsarbeit ist“, meint Alice von Spee, Koordinatorin des Runden Tisches. „Flüchtlingshilfe bleibt ein anspruchsvolles Ehrenamt, und wir wollen unsere Ehrenamtlichen so viel wie möglich unterstützen; Interessenten für ein Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe sind stets willkommen“.

Zum zweiten Mal organisiert der Arbeitskreis des Runden Tisches, bestehend aus „Ausbildung statt Abschiebung e.V.“, dem Deutschen Roten Kreuz, der ev. Flüchtlingshilfe, dem Kölner Flüchtlingsrat und der kath. Flüchtlingshilfe, eine ganzjährige Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche und Engagierte in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit mit dem klaren Ziel, Engagierte und Interessierte in ihrer wichtigen Arbeit zu unterstützen und zu informieren. Die Themen reichen von einem Faktencheck, Sprach- und Berufsschulbildung und Asylrecht bis zu einem länderspezifischen Abend, an dem sich der Balkan vorstellt. Der Runde Tisch ist seit 2014 in Bad Godesberg aktiv, um sich für die Belange von Geflüchteten einzusetzen und deren Integration zu stärken. Die Veranstaltungen sind für Besucher kostenfrei. Wenn auch Anmeldungen erwünscht sind, so sind auch Kurzentschlossene willkommen.

Die nächste Veranstaltung: „Umgang mit Populismus im Alltag“ findet während den „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ am 20. März statt.

Für die weitere Fortführung seiner Arbeit bittet der „Runde Tisch“ um Spenden:
Spendenkonto: DE52 3705 0198 1901 0771 62 BIC: COLSDE33XXX

Für Rückfragen steht Ihnen gern zur Verfügung:
Alice von Spee, Koordinatorin
Tel.: 0228 83881317, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen, Kritik? Oder sie suchen Fördermöglichkeiten für ihre Idee?

Sprechen Sie uns an!

Alice von Spee
Koordinatorin des Runden Tisches
Tel.: 0228 538813-17
rundertisch@godesberg.com


Ältere Beiträge finden Sie hier

Gesucht!

  • NachhilfelehrerInnen für Schüler
  • Gebrauchte Fahrräder
  • TransporterfahrerInnen

Sie haben, was wir suchen?
Dann bitte melden!

Mit freundlicher Unterstützung von: